Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweis für die Durchführung des Gewinnspiels zur Befragung Lead City:

§ 1 Veranstalter

Veranstalter dieses Gewinnspiels und für die Umsetzung, Organisation und Abwicklung verantwortlich ist alleine die Stadtwerke Bonn Verkehrs – GmbH (nachfolgend: SWB Bus und Bahn). Fragen jeglicher Art sind daher auch direkt an SWB Bus und Bahn (E-Mail: info@stadtwerke-bonn.de, 0228-711-0) zu richten.

§ 2 Teilnahme

(1) Teilnahmeberechtigt sind alle, die 18 Jahre oder älter sind und deren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland ist, die Inhaber eines 365-Euro-Tickets der SWB Bus und Bahn sind und Ihr Einverständnis zur Befragung gegeben haben. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der Stadtwerke Bonn GmbH und ihrer Konzerngesellschaften und andere an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen.

(2) Die Teilnahme erfolgt durch die Rücksendung des beigefügten Losabschnittes in beigefügtem Rückumschlag an: Stadtwerke Bonn, Bus und Bahn, Theaterstraße 24, 53111 Bonn.

(3) Die Teilnahme ist kostenlos und in keiner Weise vom Erwerb einer Ware oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung abhängig. Die Nutzung des Spiels erfolgt auf eigene Verantwortung. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen und willigen der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels, wie unter § 6 Datenschutzhinweis beschrieben, ein.

§ 3 Ausschluss vom Gewinnspiel

(1) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, behält sich SWB Bus und Bahn das Recht vor, einzelne Teilnehmer/innen bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen und/oder Manipulationsverdacht vom Gewinn auszuschließen.

(2) Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer verpflichtet sich, korrekte und vollständige Angaben über das Kontaktformular zu machen. Die Teilnahme mit Fantasie-Angaben oder unwahre Personenangaben oder Angaben von anderen Personen sind nicht erlaubt.

(3) Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesem Fall auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden und die Personen auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen zum Wertersatz verpflichtet werden.

§ 4 Durchführung und Abwicklung

(1) Das Gewinnspiel beginnt 22.09.2019 und endet am 11.10.2019, um 23:59 Uhr. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Ermittlung des Gewinners nicht berücksichtigt. (2) Die SWB Bus und Bahn verlost unter allen Teilnahmeberechtigten 50 24StundenTickets für das gesamte VRS-Gebiet.

(4) Der Gewinner eines Preises wird, soweit nichts anders angegeben ist, durch das Los im Sechs-Augen-Prinzip ermittelt und zeitnah nach Ende des Gewinnspiels/Preisausschreibens per E-Mail benachrichtigt. Sofern der Gewinner nicht erreichbar ist und er sich nicht innerhalb von 48 Stunden nach der Kontaktaufnahme zurückmeldet, verfällt der Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ermittelt.

(5) Der Gewinn ist bei den Stadtwerken Bonn, Theaterstraße 24, 53111 Bonn gegen Vorlage eines Personalausweises, Führerscheins oder Reisepass abzuholen.

(6) Gewonnen hat der Teilnehmer, der gemäß § 2 erfolgreich am Gewinnspiel teilgenommen hat und durch das Losverfahren bestimmt wurde. Das Ergebnis wird bei der Stadtwerke Bonn Verkehrs – GmbH dokumentiert und die Personen darin namentlich unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen und unter § 6, gemäß der Informationspflichten Art. 13 DSGVO erfasst und bearbeitet.

(7) Eine Barauszahlung der Gewinne oder ein etwaiger Gewinnersatz ist nicht möglich.

(8) Der Anspruch auf Gewinn bzw. Gewinnersatz ist ausgeschlossen.

(9) Die erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen unter § 6 erhoben, verarbeitet und verwendet. § 4 (4) bleibt davon unberührt. Die Direktnachrichten bzw. Emails, die die SWB Bus und Bahn zu diesem Zweck von den Gewinnern erhalten haben, werden unmittelbar nach der Übergabe bzw. der Inanspruchnahme des Gewinns aus dem Postfach der SWB Bus und Bahn gelöscht.

§ 5 Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

(1) SWB Bus und Bahn behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden, insbesondere dann, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus sonstigen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr gewährleistet werden kann. Der Teilnehmer kann in diesem Fall keinen Schadensersatz von SWB Bus und Bahn verlangen oder andere Ansprüche geltend machen.

§ 6 Datenschutzhinweis

Informationspflicht zur Verarbeitung personenbezogener Daten im zur Durchführung von Gewinnspielen:Diese Hinweise dienen Ihrer Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH und die Ihnen gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung zustehenden Rechte.

(1) Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung
Geschäftsführung:

  • Anja Wenmakers
  • Hans-Jörg Spielhoff

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH
Sandkaule
253111 Bonn

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o. g. Anschrift mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail über: Datenschutzbeauftragter.verkehr(at)stadtwerke-bonn.de

(1) Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. a Datenschutz-Grundordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies führt zum Ausschluss am Gewinnspiel,

(2) Zu den verarbeiteten Daten gehört der Vorname, Nachname, Anschrift, Geschlecht und die E-Mail-Adresse des/der Teilnehmers/in. Diese Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels genutzt und dienenausschließlich dazu, den Gewinnern Zugang an den Gewinnen, z.B. personalisierte Tickets zu Veranstaltungen, zu verschaffen.

(3) Der Empfänger der personenbezogenen Daten ist die Konzerngesellschaft Stadtwerke Bonn GmbH. Die SWB Bus und Bahn gibt grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Eine Datenübermittlung in Drittländer findet nicht statt.

(4) Grundsätzlich löschen wir Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar nach Erfüllung des o. g. Zwecks, maximal 14 Tage.

(5) Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO und Art. 16 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre durch uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie deren Berichtigung zu verlangen. Unter bestimmten Voraussetzungen steht Ihnen außerdem ein Recht auf Vervollständigung, Löschung oder Einschränkung der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.

(9) Sofern die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Sofern wir keine zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, nachweisen können oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, stellen wir dann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein.

(6) Sie können sich mit einer Beschwerde direkt an die Aufsichtsbehörde wenden. Für uns zuständig ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel.: 0211 384240.

§ 7 Haftung

(1) SWB Bus und Bahn wird spätestens mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen ein früherer Zeitpunkt ergibt.

(2) Für Sach- und/oder Rechtsmängel an den Gewinnen haftet SWB Bus und Bahn nicht. SWB Bus und Bahn wird jedoch, soweit möglich, bei der Regulierung von Gewährleistungsansprüchen behilflich sein. § 521, 523 f. BGB bleiben unberührt.

(3) SWB Bus und Bahn haftet nicht für die Insolvenz eines mit der Gewinnbereitstellung beauftragten Dienstleisters/ Händlers/ Herstellers sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.

(4) Besteht der Gewinn in der Teilnahme an einem Event (Konzert, Besuch einer Veranstaltung, Inanspruchnahme eines eintrittspflichtigen Angebots Dritter) so übernimmt SWB Busund Bahn keine Gewährt für die Durchführung des Events und die Möglichkeit der Teilnahme. Diesbezüglich wird auf die AGB des Veranstalters verwiesen.

(5) Führen in der Sphäre des Gewinners liegende und/ oder durch sein schuldhaftes Handeln hervorgerufene Umstände dazu, dass der Gewinn nicht zweckentsprechend verwendet werden kann, so kann SWB Bus und Bahn hierfür nicht in Haftung genommen werden. Dies gilt entsprechend für den Untergang des Gewinns nach dessen Übergabe an den Gewinner.

(6) Nimmt der Gewinner den Gewinn in Anspruch und erfährt dadurch bzw. weil er in den Anwendungsbereich von Allgemeinen Geschäftsbedingungen Dritter fällt eine Verletzung seiner Rechte, so ist er nicht berechtigt, diesen Schaden gegenüber SWB Bus und Bahn geltend zu machen.

(7) Für die Rechtmäßigkeit von AGB Dritter übernimmt SGB keine Haftung.

§ 8 Sonstiges

(1) Diese Teilnahmebedingungen gelten für die Teilnahme an dem jeweiligen Gewinnspiel der SWB Bus und Bahn. Jetzige Teilnahme- und Durchführungsbedingungen können jederzeit von SWB Bus und Bahn ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

(2) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(3) Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

(4) Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig und/oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. SWB Bus und Bahn und der Teilnehmer des Gewinnspiels vereinbaren für diesen Fall, die unwirksame und/oder undurchführbare Bestimmung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die zu einer für beide Parteien zumutbaren und die Interessen der Parteien wahrenden Regelung führt und dem von den Parteien gewollten Regelungszweck möglichst nahe kommt.

Stand: Juli 2019